Umfassende Primebroker-Lösungen für Hedgefonds und Investmentfonds

Trading, Clearing, Verwahrung und Reporting für kostensensible Fonds

Wertpapierfinanzierung

Unser breites Verfügbarkeitsspektrum, sowie transparente und wettbewerbsfähige Leih- und Verleihkonditionen, automatisierte Tools und engagierte Servicemitarbeiter bieten Ihnen die Vorteile, die Sie von Interactive Brokers erwarten.

Breites Verfügbarkeitsspektrum

Durch die Nutzung einer Kombination aus internem Angebotsspektrum und externen Beziehungen können wir unseren Kunden eine enorme Bandbreite an Wertpapieren zum Handel anbieten:

  • Unsere große und vielfältige Kundenbasis ermöglicht es uns, circa 60-70% unseres Leihbedarfs für Leerverkäufe intern abzudecken.
  • IB pflegt Leih-/Verleih-Beziehungen mit mehr als 60 Gegenparteien, darunter Leihagenturen, Banken und Broker-Dealer in den Vereinigten Staaten.
  • Unser Team bietet ein konstant hohes Maß an Schutz vor Rückrufen und Buy-Ins von schwierig zu leihenden Wertpapieren, sodass selbst für die schwierigsten Leervekaufsstrategien längere Zeithorizonte ermöglicht werden können.
  • Dank unserer ausgezeichneten Kreditwürdigkeitsbewertung ist IB ein beliebter Leihnehmer bei großen vermittelnden Kreditgebern (Agent Lenders), Primebrokern und anderen Broker-Dealern.

Erfahren Sie mehr


Transparente, wettbewerbsfähige Konditionen zum Leihen und Verleihen
  • Wir machen für Leerverkäufe verfügbare Aktien (sogenannte „Locates“) aller Wertpapiere, die durch unsere Handelplattform - Trader Workstation (TWS) - unterstützten werden, für ALLE Kunden gleichermaßen publik und zugänglich, wobei nach Frühzeitigkeit der Bestellung bedient wird.
  • Wir veröffentlichen indikative Rabatt- und Gebühreninformationen, die Sie als Anhaltspunkt für die Leihkosteneinschätzung verwenden können.
  • Wir stellen unseren Kunden täglich detaillierte Berichte zur Verfügung, in denen wir die Finanzierungskosten für jede Leerverkaufs-bezogene Leih/Verleih-Transaktion genau angeben.

Erfahren Sie mehr


Aktienrendite-Optimierungsprogramm
  • Steigern Sie Ihre Anlagerendite durch den Verleih Ihrer voll eingezahlten Aktien und/oder Aktienkapital, das die erforderliche Margindeckung überschreitet.
  • Optimieren Sie den Verleih schwer ausleihbarer Vermögenswerte, die Sie halten, und erhalten Sie dafür einen marktbasierten Darlehenszins.
  • Sie können mit Ihren beliehenen Aktien ohne Einschränkungen handeln. Sie können Ihre Aktien jederzeit verkaufen.

Erfahren Sie mehr


Automatisierte Tools

Zusätzlich zu unserem Aktienrendite-Optimierungsprogramm bieten wir eine Vielzahl an Wertpapierfinanzierungstools an:

  • TWS beinhaltet einsatzbereite Tools zum Leihen und Verleihen von Aktien, wie z. B. den Renditeoptimierer, der es Ihnen ermöglicht, Wertpapierfinanzierungskosten über den gesamten Wertpapier-Leih/Verleih-Markt und den Single-Stock-Futures-Markt von OneChicago hinweg zu vergleichen.
  • Kunden mit Portfolio-Marginkonten können an unserem Pre-Borrow-Programm teilnehmen, das es ihnen ermöglicht, Aktien bereits im Vorfeld eines Leerverkaufs auszuleihen und so bei Transaktionen mit schwer ausleihbaren Aktien eine erfolgreiche Abwicklung sicherzustellen.

Erfahren Sie mehr


Institutionelle Kunden
  • Direkter Zugang zu unserem Wertpapierfinanzierungs-Servicedesk.
  • Insider-Tipps („Market Color“) zu Entwicklungen im Stock-Loan-Markt über die Trader-Einblicke und ENSO Financial Analytics.
  • Auf Anfrage verfügbare Private Locates ermöglichen ein besseres Timing des Markteintritts bei stark gehandelten Short-Positionen.

Senken Sie Ihre Kosten und maximieren Sie Ihre Rendite

Unsere transparenten, günstigen Provisionen und Finanzierungskonditionen sowie beste Ausführungskurse minimieren Ihre Kosten und helfen Ihnen, bestmögliche Renditen zu erzielen.

Erzielen Sie höhere Renditen

Günstigere Provisionen, keine Ticket-Gebühren, keine Minima, keine Gebühren für die Nutzung von Technologien, Software und Plattformen und keine Reporting-Gebühren. Günstige Finanzierungskonditionen und höhere Darlehensbeträge für Portfolio-Margin-Konten mit mehr als 100,000 US-Dollar Kapital.

Erfahren Sie mehr


Ausführung zum besten Kurs

Die meisten Broker gehen entweder Gegengeschäfte zu Ihren Orders ein oder verkaufen diese zur Ausführung an Andere weiter, die dann die Gegenposition eingehen. Die resultierende suboptimale Ausführung kann Sie leicht mehr kosten als die Provision, die sie zahlen. Die IB SmartRoutingSM-Technologie sucht fortlaufend nach den besten verfügbaren Ausführungskursen für Aktien, Optionen und Kombinationen und wählt die Routing-Wege entsprechend aus.

Erfahren Sie mehr

Ausführungskursvorteil im Vergleich*
US-Aktien
(pro 100 Aktien)
US-Optionen
(pro Kontrakt)
Europäische Aktien
(pro 100 Aktien)
Interactive Brokers $0.38 $0.84 €0.08
Branche $0.32 $0.60 - €0.84
IB-Vorteil $0.06 $0.24 €0.93

Nettokursvorteil in US-Dollar vs. bester nationaler Geld-/Briefkurs 1

*Die Transaction Auditing Group, Inc., (TAG), ein externer Anbieter von Transaktionsanalysediensten, ermittelte auf Basis unabhängiger Berechnungen, dass die Ausführungskurse von Interactive Brokers für US-amerikanische Aktien und Optionen im zweiten Halbjahr 2016 erheblich besser waren als der Branchendurchschnitt. 2

  1. Definition für den Nettovorteil pro Aktie in US-Dollar:
    ((Anzahl preislich vorteilhafter Aktien * Betrag des Preisvorteils) - (Anzahl preislich nachteiliger Aktien * Betrag des Preisnachteils)) ÷ Gesamtzahl ausgeführter Aktien
  2. Die Transaction Auditing Group (TAG). Branche insgesamt mit Blick auf die Bezugszeiträume nach Angaben der TAG. Die Analyse der TAG zu US-amerikanischen Aktien umfasst alle Marktkurs-Orders für 100 oder mehr Aktien, bis zu einem Maximalvolumen von 10,000 Aktien. Die Analyse zu US-Optionen umfasst alle Marktkurs-Ordergrößen für US-Optionen und beinhaltet Börsenrabatte, die Kunden gemäß der IB Cost-Plus-Gebührenstruktur gewährt wurden. Die Analyse der TAG zu Orders, die zu europäischen Börsenplätzen geroutet wurden, umfasst alle Orders, die während der regulären Handelszeiten zur Ausführung übermittelt wurden, einschließlich aller Markturs-Orders, marktfähigen Limit-Orders und Marktkurs-nahen Limit-Orders (Orders mit einem Limitkurs innerhalb 1/10 eines Euros vom Notierungskurs zum Zeitpunkt des Ordereingangs). In der Analyse wurden Aktien berücksichtigt, die an den nachstehend aufgeführten Börsen notiert sind und Orders wurden nach ausgeführtem Volumen an der jeweiligen Börse gewichtet. Als Börsenplätze für europäische Aktien wurden XETRA, EURONEXT, CHI-X, WIENER BÖRSE, TURQUOISE, LONDON und NASDAQ OMX einbezogen.

Ihr Tor zu den Märkten der Welt

Handeln Sie an über 100 Marktzentren in 24 Ländern

Direkter Marktzugang zu Aktien, Optionen, Futures, Devisen, Anleihen, ETFs und CFDs
mit einem einzigen IB Universal Account™.

Erfahren Sie mehr

Mit Zugang zu aktuellen Marktdaten rund um die Uhr an 6 Tagen in der Woche sind Sie stets bestens über die weltweiten Märkte informiert.

Wechseln Sie Währungen zu durch den Markt bestimmten Kursen schon ab einem Zehntel-Basispunkt, oder eröffnen Sie eine Postion, die durch eine nicht heimische Währung besichert ist.

Tätigen Sie Einlagen in mehreren Währungen. Handeln Sie über ein einziges Konto mit Vermögenswerten in verschiedenen Währungen.

Innovative Technologie

Seit über 40 Jahren widmen wir uns der Entwicklung von Handelstechnologien, die für unsere Kunden mit Blick auf Kosten, Geschwindigkeit, Volumen und die angebotene Palette weltweiter Produkte attraktiv sind und anspruchsvolle, fortschrittliche Trading-Tools anbieten.

Handelsplattformen

Bei der Entwicklung unserer Handelsplattformen haben wir stets die Bedürfnisse professioneller Händler im Blick:

  • Optimieren Sie Ihre Handelsgeschwindigkeit und Effizienz mit Hilfe unserer Market-Maker-entwickelten Trader Workstation (TWS).
  • Arbeiten Sie mit Ihrem Ordermanagement sowie mit Analysen, Depotkontrollmechanismen und weiteren Funktionen - alles über einen einzigen, einfach gestalteten aber hochentwickelten Arbeitsbereich.
  • Nutzen Sie integrierte Handelstools für spezifische Aufgaben sowie anspruchsvolle Risikomanagement- und Optionspreisberechnungstools für jeden Handelsstil.

Erfahren Sie mehr


Anspruchsvolle Trading-Tools

Unsere Option Labs und komplexen Trading-Tools helfen Ihnen dabei, die optimale Handelsstrategie für Sie zu finden und umzusetzen. Zum Beispiel bietet Ihnen das Probability Lab eine anwendungsorientierte Methode um Optionen genauer zu betrachten, ohne dass Sie in die komplexen mathematischen Hintergründe eintauchen müssen. Und mit Hilfe des Option Strategy Labs können Sie auf Basis Ihrer eigenen Kurs- und Volatilitätsprognosen einfache und komplexe Optionsorders mit mehreren Komponenten erstellen.

Erfahren Sie mehr


Ordertypen und Algorithmen

Die Trader Workstation (TWS) unterstützt mehr als 60 Ordertypen, von einfachsten Limit-Orders bis hin zu komplexem algorithmischem Handel. Dies ermöglicht es Ihnen, eine breite Vielfalt verschiedener Handelsstrategien zu verfolgen.

Erfahren Sie mehr


API- und FIX/CTCI-Lösungen

Unsere proprietären API- und FIX CTCI-Lösungen bieten institutionellen Kunden die Möglichkeit, eigene regelbasierte Handelssysteme zu erstellen, die unser Hochgeschwindigkeits-Order-Routing und unsere große Markttiefe nutzen.

Erfahren Sie mehr


Hochentwickeltes Risikomanagement

Echtzeit-Marktrisikomanagement und Echtzeit-Überwachung ermöglichen eine umfassende Risikobewertung über mehrere Asset-Klassen in aller Welt hinweg und liefern Ihnen Echtzeit-basierte Daten, die Ihnen den nötigen Wissensvorteil gewähren, um schnell auf Marktbewegungen reagieren zu können.

Erfahren Sie mehr


Integrierte Lösungen

Das Ordermanagementsystem (OMS) von IB erleichtert das Übermitteln, Arrangieren, Verwalten und Nachverfolgen von Kundenorders, ganz gleich ob diese elektronisch per FIX, per direkter Eingabe durch den Trader oder per Telefon platziert werden.

Erfahren Sie mehr


Benutzerzugriffsrechte

Unser System zur Verwaltung von Benutzerzugriffsrechten gibt Ihnen die Möglichkeit, verschiedenen Mitarbeitern in Ihrer Organisation individuelle Führungsrollen zuweisen.


Primebroker-Service


Seit 40 Jahren stellt Interactive Brokers Kunden fortschrittlichste technologische Lösungen zur Verfügung. Unsere einzigartige, automatisierungsbasierte Herangehensweise an Prime-Brokerage-Services baut auf unseren Grundprinzipien auf:
  • Weltweiter Rund-um-die-Uhr-Service für Prime-Brokerage-Kunden.
  • Eine solide Bilanz.
  • Stärke und Sicherheit.
  • Ein risikoarmes Geschäftsmodell.
  • Schutz für Kundenvermögen.
  • Leistungskonstanz.

Erfahren Sie mehr

Unsere fortwährendes Streben nach diesen Prinzipien ermöglicht es uns, Primebroker-Services anzubieten, die institutionellen Kunden echte Vorteile bringen:
  • Depotverwahrung.
  • Ausführung und Clearing.
  • Wertpapierfinanzierung.
  • Margin-Finanzierung.
  • Übernahme (Take-Ups) von Transaktionen von anderen Brokern.
  • Kapitalmaßnahmen.
  • Kundenservice.


Klicken Sie hier, um unsere Due-Diligence-Informationen für alle Berater, Broker, Hedgefonds und anderen Finanzinstitute und Intermediäre zu öffnen, die Interactive Brokers LLC als Primebroker / Depotstelle nutzen oder daran interessiert sind.

Umfassendes Reporting

Unsere Kontoauszüge und Berichte lassen sich ganz einfach erstellen und anpassen und decken alle Aspekte Ihres Kontos bei Interactive Brokers ab.

PortfolioAnalyst

Der PortfolioAnalyst, unser Online-Berichts- und Analysetool, ermöglicht es Ihnen, die Performance Ihres Kontoportfolios online zu analysieren, indem Sie auf Basis bestimmter Kombinationen von Messgrößen individuell anpassbare PDF-Berichte erstellen und speichern und, wenn gewünscht, Ihre Daten mit ausgewählten Branchenstandards vergleichen.


Kontoauszüge

Erstellen Sie Aktivitätsübersichten und passen Sie diese individuell an, um detaillierte Informationen zu Ihren Kontoaktivitäten zu erhalten, beispielsweise zu Positionen, Barsalden, Transaktionen und mehr.


Flex-Queries

Erstellen Sie sogenannte „Flex-Queries“. Dabei handelt es sich um Kontoauszugsvorlagen, die es Ihnen ermöglichen, Aktivitätsdaten bis ins Detail zu individualisieren und die erstellten Auszüge im XML- oder Text-Format herunterzuladen.


Herunterladbare Kontoauszüge

Speichern Sie Ihre Kontoauszüge als PDF- oder MS-Excel-Dateien oder laden Sie sie in eine Vielzahl von Drittanbieter-Anwendungen herunter, z. B. Quicken, Tradelog oder CapTools.


Tägliche Marginberichte

Täglich generierte Marginberichte stellen Ihnen nach Basiswert gegliedert detaillierte Informationen zu den aktuellen Mindestanforderungen zur Verfügung.


Transaktionskostenanalyse (TCA)

Die Transaktionskostenanalyse kontrolliert die Qualität der Transaktionskosten Ihrer Orders in Relation zu den Marktkonditionen, entweder zum Übermittlungszeitpunkt der Orders oder nach Ausführung der jeweiligen Transaktion.


Steueroptimierer

Der Steueroptimierer ist ein Tool, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Steuerpostenzuordnungsmethode (Tax Lot-Matching Method) anzupassen, um Ihre Kapitalerträge und -verluste zu optimieren.


Hedgefondsportal


  • Eine Online-Version eines klassischen Capital-Introduction-Programms, das Hedgefonds, die IB als Haupt-Primebroker nutzen, die Gelegenheit bietet, ihre Fonds an IB-Kunden mit dem Status akkreditierter Anleger oder qualifizierter Käufer zu vermarkten.
  • Für alle Hedgefonds, die IB als Haupt-Primebroker verwenden, über ein verwaltetes Vermögen von mindestens 3 Millionen US-Dollar verfügen und eine geprüfte Erfolgsbilanz von mindestens einem Jahr aufweisen können oder ihre Handelsgeschäfte seit mindestens einem Jahr über IB tätigen, ist dieses Programm kostenlos verfügbar.
  • Unser Hedgefondsportal finden Sie über das Anlegerportal. Dies ist ein Onlineforum, in dem Sie mit Tradern und Anlegern, Finanzinstituten und anderen Drittanbietern von Dienstleitungen Kontakt knüpfen und Geschäfte tätigen können.
Stärke und Sicherheit im Online-Trading.

Finanzkraft und Stabilität

Unsere starke Eigenkapitalsituation, unsere konservative Bilanzstruktur und unsere automatisierten Risikokontrollmechanismen schützen IB und unsere Kunden vor weitreichenden Handelsverlusten.

Das Eigenkapital der Interactive Brokers Group (IBG LLC) beläuft sich auf mehr als 6 Milliarden US-Dollar1. IBG LLC befindet sich zu 16.6% im Eigentum der börsennotierten Gesellschaft Interactive Brokers Group, Inc., während die verbleibenden 83.4% von unseren Mitarbeitern und verbundenen Gesellschaften gehalten werden.

Im Gegensatz zu anderen Firmen, bei denen die Geschäftsführung nur einen geringen Anteil am Unternehmen hält, spüren wir bei IB somit negative Geschäftsentwicklungen selbst ebenso deutlich wie positive. Deshalb verfolgen wir eine konservative Geschäftsstrategie. Wir halten keine erheblichen Positionen in außerbörslich gehandelten Wertpapieren oder Derivaten. Wir halten keine CDOs (Collateralised Debt Obligations), MBS (Mortgage-Backed Securities) oder CDS (Credit Default Swaps). Der Bruttogesamtwert unseres Portfolios an Schuldverschreibungen, mit Ausnahme von US-Staatsschuldtiteln, beträgt weniger als 10% unseres Eigenkapitals.

Erfahren Sie mehr

  1. Bezieht sich auf die Interactive Brokers Group und ihre verbundenen Gesellschaften.

Konto eröffnen

Unsere Hedgefonds- und Investmentfondskonten ermöglichen es Investmentmanagern, unterschiedliche Strukturen aufzubauen, die ihren jeweiligen Erfordernissen gerecht werden.


Interactive Brokers bietet drei verschiedene Kontostrukturen für Fonds an: Einzelfondskonten, Multifondskonten und Allokationsfondskonten.

Wir akzeptieren Konten von Staatsbürgern und ansässigen Personen aller Länder, mit Ausnahme von Personen, die in Ländern Staatsbürger oder ansässig sind, die durch das US Office of Foreign Assets Control nicht zugelassen werden. Klicken Sie hier, um eine Liste der zulässigen Länder zu öffnen.



Einzelfondskontostruktur

Ein einziger Fonds, der von einem Investmentmanager verwaltet wird.




Weitere Informationen

Verbinden Sie das Konto mit einem Verwalter, damit dieser administrative Dienste wie beispielsweise Reporting-Leistungen für Ihre Kunden erbringen kann. Registrierte Verwalter können Sie über das Administratorenportal finden.

PDF-Leitfaden zu Einzelfondskonten

Einzelfondskonto mit einer Struktur aus Unterkonten für Trading-Strategien

Ein einzelnes Konto mit einem oder mehreren Benutzern. Durch die Konfiguration von Unterkonten für autorisierte Trader eröffnet sich die Möglichkeit, mehrere Unterkonten für verschiedene Handelsstrategien zu führen.


Einzelfondskonto mit einer Struktur aus Unterkonten für Trading-Strategien


Weitere Informationen

Wenn Unterkonten für Trading-Strategien hinzugefügt werden, weist die Kontostruktur folgende Merkmale auf:

  • Masterkonto, Unterkonten und Benutzer gehören zu derselben juristischen Person.
  • Einlagen werden auf das Masterkonto eingezahlt und zwischen Masterkonto und Unterkonten übertragen, um die Limite der einzelnen Trader zu steuern.
  • Die Höhe des anfänglichen Mindesteinschusses wird für jedes Konto einzeln berechnet, während die Mindesteinschussdeckung (Maintenance Margin) für alle Konten konsolidiert ermittelt wird.
  • Master-Benutzer können Handelslimite für einzelne Unterkonten auf Basis von Ordergröße und Wert festlegen.

PDF-Leitfaden zu Einzelfondskonten

Multifondskontostruktur

Mehrere, von einem Investmentmanager verwaltete Fonds mit einem Masterkonto zur Fondsverwaltung.


Organigramm - Multifondskonto


Weitere Informationen

Der Investmentmanager kann separat verwaltete Kundenkonten hinzufügen.

Jedes Fondskonto kann über eine eigene juristische Person als Kontoinhaber verfügen und das Kreditmanagement erfolgt für jedes Konto separat.

Führen Sie über ein Allokationskonto Transaktionen für mehrere Fonds aus und weisen Sie Transaktionen vor Ende des Handelstages bestimmten verrechneten Fondskonten zu.

Tools zur Allokation von Transaktionen vor Ausführung

Der Investmentmanager kann eine Kontostruktur mit mehreren Ebenen erstellen, indem er Berater-Masterkonten, Masterkonten von Proprietary-Trading-Gesellschaften mit STL-Konten und/oder Multi-Hedgefonds-Masterkonten zu seiner Kontostruktur hinzufügt. Jeder Kontoinhaber eines solchen Berater-Masterkontos, eines Masterkontos einer STL-Kontostruktur für Proprietary-Trading-Gesellschaften oder eines Multi-Hedgefonds-Masterkontos kann nach Bedarf wiederum Kundenkonten, Unterkonten und Hedgefonds-Konten zu seiner Struktur hinzufügen.

Verbinden Sie das Konto mit einem Verwalter, damit dieser administrative Dienste wie beispielsweise Reporting-Leistungen für Ihre Kunden erbringen kann. Registrierte Verwalter können Sie über das Administratorenportal finden.

PDF-Leitfaden für Multifondskonten

Allokationsfondskontostruktur (Give-Up-Konto)

Ein einzelnes Allokationskonto für Handelsausführungen. Am Ende des Handelstages können die Ausführungen an Konten bei dritten Primebrokers übergeben werden (Give-Up).

Organigramm - Allokationsfondskontostruktur (Give-Up-Konto)t


Weitere Informationen

Ein Allokationsfondskonto (Give-Up-Konto) enthält mehrere vermischte Fonds, die von einem Investmentmanager verwaltet werden. Dieser Investmentmanagerverwaltet die Aktivitäten der einzelnen Fonds separat oder übergibt an einen dritten Primebroker.

PDF-Leitfaden zu Allokationsfondskonten



Informationen dazu, ob Ihr Konto durch die SIPC geschützt ist, erhalten Sie unter www.sipc.org oder per telefonischer Anfrage bei der SIPC unter 001-202-371-8300.