Guthabenverwaltung

Einzahlungen

Es wird zwischen zwei Einzahlungsverfahren unterschieden: Einzahlungsbenachrichtigungen und Einzahlung mit einer tatsächlichen Guthabenübertragung.

Mit Einzahlungsbenachrichtigungen können wir die von Ihnen eingehenden Vermögenswerte effizienter identifizieren und ordnungsgemäß auf Ihr Konto einbuchen, und wir können sicherstellen, dass diese Vermögenswerte in der Währung verbleiben, auf die Sie ursprünglich lauteten. 1

  • Konkrete Anweisungen dazu, wohin und wie Sie Ihr Guthaben übermitteln sollten, erhalten Sie nach Fertigstellung der Einzahlungsbenachrichtigung. Je nach Ihrem Standort und der Art der betreffenden Vermögenswerte variieren diese Anweisungen.
  • Die Bearbeitung von Schecks oder Banküberweisungen, die ohne ausgefüllte Einzahlungsbenachrichtigung an IB übermittelt werden, wird ausgesetzt, bis wir Sie erfolgreich kontaktieren und zur Ausstellung einer Einzahlungsbenachrichtigung auffordern konnten.
  • Durch eine Einzahlungsbenachrichtigung erfolgt noch keine Guthabenverschiebung. Sie müssen Ihre Bank oder Ihren Broker kontaktieren, damit diese(r) den Transfer veranlasst.
  • Wenn Sie Ihre Einzahlungsbenachrichtigung stornieren, wird die Einlösung Ihres Schecks durch Interactive Brokers dadurch nicht gestoppt.

Wenn Sie uns über eine Einzahlung benachrichtigen möchten, füllen Sie bitte auf der Seite „Guthabentransfers“ in der Kontoverwaltung oder im Kontoeröffnungsprozess eine Einzahlungsbenachrichtigung aus.





Einzahlungsarten





Banküberweisung

Beschreibung

Elektronische Übertragung von Guthaben über das Fedwire-System, die am selben Tag ausgeführt wird. Sie müssen Ihre Bank kontaktieren, um eine Banküberweisung in Auftrag zu geben, und Ihren IB-Kontonamen und Ihre IB-Kontonummer in der Überweisung angeben. Konkrete Anweisungen und Adressen für die Banküberweisung werden Ihnen im Laufe des Vorgangs zur Einzahlungsbenachrichtigung angezeigt.

Bearbeitungsdauer

Je nach Bank dauert eine Überweisung 0 (sofort) bis 4 Geschäftstage. Bei US-amerikanischen Banken liegt die Übermittlungsdauer in der Regel eher am oberen Ende dieser Spanne. Die Gutschrift auf Ihr Konto erfolgt unmittelbar nach Eingang der Zahlung bei uns.

IB wendet für Transfers per GBP Faster Payments eine Haltedauer von einem Tag an.

Einschränkungen

Die Haltefrist für Auszahlungen beträgt drei Geschäftstage (Sie können Guthaben nach drei Geschäftstagen entnehmen). Banküberweisungsbeträge können während dieser Haltedauer von drei Tagen nicht intern verschoben werden.

Wenn Sie Einlagen in ILS auf ein Konto einzahlen, ist es entscheidend, dass Sie Ihre Bank anweisen, das Guthaben über das Zahav-System zu senden. Guthabenbeträge, die über das Masav-System (Automatisiertes Clearing House der Bank of Israel) eingehen, können nicht akzeptiert werden und werden zurückgesendet.




Bei Ihrer Bank eingeleiteter ACH-Transfer

Beschreibung

Ein elektronischer Bescheid, den wir mit Ihrem Transfer abgleichen, sobald er eintrifft. Um den Transfer zu veranlassen, müssen Sie Ihre Bank kontaktieren. Nur für Einzahlungen in US-Dollar ausgehend von einer US-amerikanischen Bank verfügbar.

Bearbeitungsdauer

Identisch mit der Bearbeitungsdauer eines bei IB veranlassten ACH-Transfers.

Einschränkungen

Nur für Einzahlungen in US-Dollar verfügbar und muss von einem Konto erfolgen, das in Ihrem Namen bei einer US-amerikanischen Bank geführt wird, die ACH-Einzahlungen gestattet. Guthaben kann nach einer Haltefrist von vier Tagen abgehoben/ausgezahlt werden.




Bei IB eingeleiteter Transfer über das US Automated Clearing House (ACH)

Beschreibung

Eine elektronische Übertragung von Guthaben über das ACH-System, die mehrere Tage in Anspruch nimmt. Die Einleitung eines ACH-Transfers ermöglicht Ihnen eine automatische Übertragung von Guthaben von einer US-amerikanischen Bank, die Mitglied des Automated Clearing House (ACH) ist, zu IB. Einzahlungen via ACH sind bei IB auf maximal 100,000 US-Dollar je sieben Geschäftstage begrenzt. Sie müssen die ABA-Nummer Ihrer Bank und Ihre Bankkontonummer angeben. Falls ihnen die ABA-Nummer Ihrer Bank nicht bekannt ist, können Sie den Namen und den Standort (Stadt) der Bank eingeben und nach der korrekten ABA-Nummer suchen. Bei jeder neuen Anweisung müssen zwei Verifizierungsschritte durchgeführt werden. Der erste Verifizierungsschritt erfolgt durch die Verwendung einer Registrierungsbestätigungsnummer, die an die hinterlegte E-Mail-Adresse des Benutzers versendet wird, um die E-Mail-Adresse zu bestätigen. Im zweiten Verifizierungsschritt werden Einzahlungs- und Abbuchungsbeträge an Ihre Bank übermittelt, die auf Ihrem Kontoauszug erscheinen und als Bestätigung in Ihrer Anweisung angegeben werden müssen.

Bearbeitungsdauer

ACH-Anfragen, die bis 14:00 Uhr US Eastern Time eingehen, werden Ihrem Konto unter normalen Umständen nach vier Geschäftstagen gutgeschrieben.

Einschränkungen

Nur für Einzahlungen in US-Dollar verfügbar und muss von einem Konto erfolgen, das in Ihrem Namen bei einer US-amerikanischen Bank geführt wird, die ACH-Einzahlungen gestattet. Guthaben kann nach einer Haltefrist von vier Tagen abgehoben/ausgezahlt werden.

Wenn Guthaben per ACH an eine andere Bank ausgezahlt werden soll als an die Bank, von der das Guthaben ursprünglich gesendet wurde, gilt eine Auszahlungshaltedauer von 44 Geschäftstagen.

Für Kunden, die nicht über ein IB-Sicherheitsgerät verfügen, gilt eine Beschränkung auf nur eine ACH-Einzahlung in Höhe von maximal 20,000 USD.

Für weitere ACH-Einzahlungen ist ein Sicherheitsgerät erforderlich, das Sie über das Secure-Login-System beantragen können.




Schecks 2 (sämtliche Schecks, einschl. Schecks zu Vorsorgeplänen)

Beschreibung

Einzahlung von Guthaben per Papier und Postweg. Tragen Sie Ihre Kontonummer auf dem Scheck ein. Genaue Anweisungen zum Scheck-Verfahren, einschließlich des Ausdrucks des Einzahlungsformulars, sowie die Adressen werden Ihnen im Laufe des Einzahlungsbenachrichtigungsverfahrens angezeigt. Die IB-Adresse zum Einsenden Ihres Schecks ist auf dem Einzahlungsformular abgedruckt. Bitte beachten Sie, dass kanadische Kunden keine Einzahlungen auf Ihre Konten per Scheck oder Bank Draft vornehmen können.

Bearbeitungsdauer

Abhängig von der Geschwindigkeit der Postzustellung. Unter normalen Umständen zahlen wir Ihr Guthaben an demselben Geschäftstag auf Ihr Konto ein, an dem Ihr Scheck bei uns eingeht.

Einschränkungen

USD-Schecks: Es werden ausschließlich auf US-Dollar lautende Bankschecks, Bill-Payment-Schecks und persönliche Schecks akzeptiert. Eine Liste aller zulässigen / nicht akzeptierten Schecktypen finden Sie hier. Guthaben wird dem Konto nach einer Haltefrist von sieben Geschäftstagen gutgeschrieben, mit Ausnahme von Bankschecks, die sofort gutgeschrieben werden.

HKD-Schecks: Es werden ausschließlich persönliche Scheck akzeptiert. Die Gutschrift des Guthaben auf Ihr Konto erfolgt binnen einem Geschäftstag ab Erhalt der offiziellen Bestätigung von unserer Bank, dass das Guthaben verrechnet wurde. Die Haltefrist für Auszahlungen beträgt drei Geschäftstage (Sie können Guthaben nach drei Geschäftstagen entnehmen).




Online-Bill-Payment

Beschreibung

Ein Scheck oder elektronischer Geldtransfer ausgehend von einem Online-Zahlungsservice, der von Ihrem Finanzinstitut bereitgestellt wird. Bei US-Schecks fügen Sie Interactive Brokers einfach zur Liste Ihrer persönlichen Zahlungsempfänger hinzu und Ihre Bank sendet für Sie einen Scheck. Bei elektronischen Geldtransfers wählen Sie Interactive Brokers aus der Händlerliste Ihrer Bank aus und Ihre Bank übermittelt eine elektronische Zahlung.

Bearbeitungsdauer

Elektronische Geldtransfers werden Ihrem Konto sofort gutgeschrieben US-Schecks werden Ihrem Konto nach sieben Geschäftstagen gutgeschrieben.

Einschränkungen

Elektronischer Geldtransfer: Sie können Ihr Guthaben nach drei Geschäftstagen abheben/auszahlen. US-Schecks: Sie können Ihr Guthaben nach sieben Geschäftstagen abheben/auszahlen.




BPAY

Beschreibung

BPAY ist ein Bill-Payment-Dienst, der in Australien verwendet wird. Eine BPAY-Einzahlung ist ein Guthabentransfer, der aus dem von Ihrem Finanzinstitut bereitgestellten BPAY-Online-Zahlungsservice eingeleitet wird. Wenn Sie Ihren BPAY-Einzahlungsantrag übermittelt haben, stellen wir Ihnen einen „Biller Code“ und eine Kundenreferenznummer (CRN) bereit, die Sie Ihrer Bank für die Einleitung der tatsächlichen Guthabenübertragung mitteilen müssen.

Bearbeitungsdauer

Je nach Bank dauert eine Überweisung 0 (sofort) bis 4 Geschäftstage. Die Gutschrift auf Ihr Konto erfolgt unmittelbar nach Eingang der Zahlung bei uns.

Einschränkungen

Die Haltefrist für Auszahlungen beträgt drei Geschäftstage (Sie können Guthaben nach drei Geschäftstagen entnehmen). Banküberweisungsbeträge können während dieser Haltedauer von drei Tagen nicht intern verschoben werden.




Bill-Payment für Kanada

Beschreibung

Ein elektronischer Geldtransfer, verfügbar für Einzahlungen in kanadischen Dollar aus einem in Ihrem Namen geführten CAD-Konto, wobei die Transaktion von einem Online-Zahlungsservice ausgeht, der von Ihrem Finanzinstitut mit Sitz in Kanada angeboten wird. Füllen Sie eine Einzahlungsbenachrichtigung aus und geben Sie dann Ihre Bill-Payment-Transaktion über den Online-Zahlungsservice Ihrer Bank in Auftrag.

Bearbeitungsdauer

Bill-Payment-Transaktionen, die über den Online-Zahlungsservice der Bank vor 18:00 Uhr US Eastern Time in Auftrag gegeben werden, erreichen uns in der Regel binnen drei Geschäftstagen und die Gutschrift erfolgt unmittelbar nach Erhalt.

Einschränkungen

Elektronischer Geldtransfer per Bill-Payment: Sie können Ihr Guthaben nach drei Geschäftstagen abheben/auszahlen.

Kanadische Bill-Payment-Transaktionen werden nur für Kunden von IB Canada angeboten.




Elektronischer Geldtransfer (EFT) für Kanada

Beschreibung

EFT ist (für IB-CA-Konten von Körperschaften) für Einzahlungen in US-Dollar oder kanadischen Dollar von einem USD- oder CAD-Konto verfügbar, das in Ihrem Namen bei einer Bank mit Sitz in Kanada geführt wird, die EFT-Transaktionen gestattet. EFT-Einzahlungen sind bei IB auf einen Betrag von max. $100,000 oder einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung je sieben Geschäftstage begrenzt.

Sie müssen die dreistellige Institutionskennzahl Ihrer Bank, die fünfstellige Bank-Transitnummer und Ihre Bankkontonummer angeben. Bei jeder neuen Anweisung müssen zwei Verifizierungsschritte durchgeführt werden. Der erste Verifizierungsschritt erfolgt durch die Verwendung einer Registrierungsbestätigungsnummer, die an die hinterlegte E-Mail-Adresse des Benutzers versendet wird, um die E-Mail-Adresse zu bestätigen. Im zweiten Verifizierungsschritt werden Einzahlungs- und Abbuchungsbeträge an Ihre Bank übermittelt, die auf Ihrem Kontoauszug erscheinen und als Bestätigung in Ihrer Anweisung angegeben werden müssen. Durch diesen Verifizierungsprozess wird sichergestellt, dass die Person, die die EFT-Bankdaten eingibt, der rechtmäßige Inhaber des EFT-Bankkontos ist.

Bearbeitungsdauer

EFT-Aufträge, die bis 9:30 Uhr US Eastern Time eingehen, werden Ihrem Konto unter normalen Umständen nach vier Geschäftstagen gutgeschrieben.

Einschränkungen

Nur für Einzahlungen in US-Dollar oder kanadischen Dollar von einem USD- oder CAD-Konto verfügbar, das in Ihrem Namen bei einer Bank mit Sitz in Kanada geführt wird, die EFT-Transaktionen gestattet. Guthaben kann nach einer Haltefrist von vier Tagen abgehoben/ausgezahlt werden.

Falls eine Auszahlung an eine Bank erfolgen soll, die von der ursprünglichen Bank/Anweisung abweicht, gilt eine Haltefrist von 60 Geschäftstagen.

Für EFT-Einzahlungen von Kunden ohne IB-Sicherheitsgerät gilt eine Begrenzung auf 20,000 USD (oder Äquivalent in einer anderen Währung). Dieses Limit gilt ausschließlich für die erste EFT-Einzahlung. Ohne ein IB-Sicherheitsgerät sind keine weiteren EFT-Einzahlungen gestattet.




Direct Rollover (nur für IRA-Konten)

Beschreibung

Sie können Guthaben aus einem bestehenden 401K-Plan oder anderen Altersvorsorgeplan nur in ein „Direct Rollover“-Konto übertragen. Im Zuge des Transaktionsprozesses werden Sie dazu aufgefordert, Angaben zu Ihrem bestehenden Vorsorgeplan auszufüllen. Bitte drucken Sie das entsprechende Formular aus und senden Sie es unterschrieben an IB. IB unterzeichnet das Formular ebenfalls und sendet es zur Einleitung des Direct-Rollover-Prozesses an Ihren bestehenden Altersvorsorgeplan-Anbieter weiter.

Bearbeitungsdauer

Abhängig vom Management des Drittanbieters.

Einschränkungen

Nur in der USA für IRA-Konten verfügbar.




Trustee-to-Trustee (nur für IRA Konten)

Beschreibung

Sie können Vermögenswerte, die Sie in einem IRA-Konto bei einem anderen Trustee/Verwahrer halten, zu Ihrem IB-IRA-Konto übertragen. Die Vermögenswerte werden direkt von Trustee/Verwahrer zu Trustee/Verwahrer übertragen, ohne Auszahlung des Guthabens an Sie. Während des Transaktionsprozesses erhalten Sie ein Formular zur Genehmigung eines eingehenden IRA-Transfers, das Sie ausdrucken, ausfüllen und an IB zurücksenden müssen. Sie können dieses Formular auch im PDF-Format hier herunterladen.

Bearbeitungsdauer

Abhängig vom Management des Drittanbieters.

Einschränkungen

Nur in der USA für IRA-Konten verfügbar.




Daueraufträge


Alle Einzahlungstransaktionen, mit Ausnahme von Direct-Rollover- und Trustee-to-Trustee-Einzahlungen, können Sie auch als regelmäßige Zahlungen in monatlichen, vierteljährlichen oder jährlichen Abständen einrichten. Während der Erstellung der Einzahlungsbenachrichtigung haben Sie Gelegenheit, Ihre Transaktion als Dauerauftrag zu speichern. Die Bankdaten, die Sie für diese Transaktion angeben, können für Daueraufträge und einmalige Zahlungen wiederverwendet werden. Daueraufträge können Sie in der Kontoverwaltung im Bereich Guthabentransfers einrichten.



Besonderheiten spezieller Kontotypen

Typ Beschreibung
IRA-Konten

Einzahlungen können per Überweisung, Scheck oder EFT erfolgen. Bitte beachten Sie, dass für IRA-Einzahlungen eine jährliche Begrenzung gilt, wie in der Tabelle zu Beitragsgrenzen aufgeführt. Transfers aus anderen IRA-Plänen können per ACATS durchgeführt werden. Für Transfers aus einem 401k- oder anderen Altersvorsorgeplan nutzen Sie bitte das Direct-Rollover-Verfahren. Weiterhin können Sie sich das Guthaben aus einem anderen Plan auszahlen lassen und es per Überweisung, Scheck oder EFT zu IB übertragen. Es kann jedoch zu einer Strafsteuer kommen, falls das Guthaben nicht binnen 60 Tagen ab Auszahlung eingeht.

Bei Transfers aus einem anderen IRA-Konto sind ausschließlich Einzahlungen von Barmitteln oder Positionen in ein IB-Konto mit demselben IRA-Typ gestattet. In IB-Direct-Rollover-Konten können Vermögenswerte aus IRA-Konten, 401k-Plänen oder anderem Altersvorsorgeplänen jeder Art übertragen werden. Sobald Vermögenswerte aus einem 401k- oder Altersvorsorgeplan in ein IB-Direct-Rollover-Konto übertragen wurden, ist eine Rückübertragung dieser Mittel in einen 401k- oder Altersvorsorgeplan nicht mehr möglich. Wenn Sie Beratung zu IRA-Konten benötigen, kontaktieren Sie bitte Ihren Steuerberater.

Beraterkonten
Beraterkunden können in der Kontoverwaltung eine Einzahlungsbenachrichtigung ausfüllen, wenn Sie über einen Benutzernamen und ein Passwort verfügen. Falls der Kunde noch nicht über Anmeldedaten verfügt, kann der Berater die Einzahlungsbenachrichtigung auch stellvertretend für den Kunden ausfüllen.
Proprietary-Trading-Gesellschaften / Getrennte Handelslimite (STL)
Alle Einzahlungen sollten auf das Master-Trading-Konto erfolgen und von dort auf die Unterkonten übertragen werden.
Konten für offengelegte Broker
Kunden können direkte Einzahlungen auf ihr Kundenkonto vornehmen. Broker können die Kontoverwaltung nutzen, um Guthaben auf ihr Masterkonto oder das proprietäre Konto für Broker-Dealer einzuzahlen. Offengelegte Broker können zudem Einzahlungsbenachrichtigungen zu Banküberweisungen oder Scheckzahlungen für ihre Kunden übermitteln.
Konten für nicht offengelegte Broker
Alle Einzahlungen sollten zunächst auf das Masterkonto erfolgen und anschließend von dort auf die Kundenkonten überwiesen werden. Broker können auch die Kontoverwaltung nutzen, um Guthaben auf ihr proprietäres Konto für Broker-Dealer einzuzahlen.
Konten für Omnibus-Broker Alle Einzahlungen sollten auf das Masterkonto oder das proprietäre Trading-Konto erfolgen.
Offenlegungen
  • Die Haltefrist für Gutschriften entspricht der Anzahl an Tagen, bis das Guthaben im Kundenkonto verbucht wird und zum Handel zur Verfügung steht. Gutschriften erfolgen nach Geschäftsschluss des entsprechenden Stichtags (z. B. bedeutet eine Haltefrist von 4 Geschäftstagen, dass das Guthaben nach Geschäftsschluss am 4. Tag verbucht wird). Weitere Einzelheiten können Sie dem folgenden Artikel in unserer Wissensdatenbank entnehmen.
  • Die Haltefrist für Auszahlungen entspricht der Anzahl an Tagen, nach denen der Kunde sein eingezahltes Guthaben abheben/auszahlen kann. Die Haltefrist für Auszahlungen beginnt mit dem Datum des Zahlungseingangs und endet nach Geschäftsschluss des entsprechenden Stichtags. (Eine Haltefrist von sieben Geschäftstagen bedeutet beispielsweise, dass ein Auszahlungsauftrag am achten Geschäftstag nach Zahlungseingang übermittelt werden kann).
  • Während Haltefristen für Schecks wird das Guthaben nicht verzinst. Falls dies problematisch ist, empfehlen wir Kunden, eine Banküberweisungen und einen ACH-Transfer zu nutzen, da das Guthaben hier ab dem Verrechnungstag (Settlement Date) der Einzahlung verzinst wird.
  • Bitte beachten Sie, dass die Grundsätze und Richtlinien von Interactive Brokers die Annahme von Einzahlungen mittels physischer Zahlungsmittel (Bargeld) nicht gestatten. Bitte tätigen Sie Ihre Einzahlungen per Banküberweisung, Scheck, Direktbanktransfer (ACH) oder unter Verwendung einer der anderen vorstehend beschriebenen Methoden. IB erhebt eine Sonderbearbeitungsgebühr in Höhe von 1% des Einzahlungsbetrags (Mindestgebühr: 50 USD) für jegliche Einzahlungen mittels physischer Zahlungsmittel.
  • US-T-Bills können in Ihrem Konto als Sicherheitsleistung hinterlegt werden. Für einen Transfer erfordern wir jedoch eine Mindestmenge von $1,000,000 in US-T-Bills. Wenn Sie einen Transfer von US-T-Bills vornehmen möchten, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.
  • Interactive Brokers akzeptiert keine physischen Aktienurkunden.
  • Einzahlungen von Dritten - IB rät stark von Einzahlungen durch Dritte ab und weist diese in den meisten Fällen zurück, da Einzahlungen von Dritten in der Finanzdienstleistungsbranche und von den Finanzaufsichtsbehörden als besonders kritisch in Bezug auf Betrugs- und Geldwäschedelikte erachtet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Wissensdatenbankartikel zu diesem Thema.
  • Die an Sie gezahlten Zinsen variieren je nach Marktbedingungen. Weitere Informationen zu den aktuell gültigen Habenzinssätzen, die auf Ihre Guthabenbeträge gezahlt werden, finden Sie unter www.interactivebrokers.com/interest.
  • Interactive Brokers trägt keine Verantwortung in Bezug auf jegliche Gebühren, die von Ihrem oder einem anderen Finanzinstitut erhoben werden, das in den Prozess zur Überweisung von Guthaben auf Ihr IB-Konto involviert ist. Bitte erkundigen Sie sich vor Ausführung einer Überweisung zugunsten Ihres IB-Kontos bei Ihrer Bank, ob diese oder deren Korrespondenzbanken Gebühren für diesen Service erheben.
  • Due to exchange control rules put into place for South African residents by the South African Reserve Bank (SARB), IB is allowed to receive deposits in South African Rands (ZAR) from non-resident accounts and disburse ZAR to non-resident accounts. However, IB is not allowed to receive deposits from resident accounts or disburse ZAR to resident accounts. For more information about these rules, see the following IB Knowledge Base article:
    http://ibkb.interactivebrokers.com/node/2888.

  1. Bitte beachten Sie in Bezug auf Einzahlungen per Banküberweisung, dass sich die Routinganweisungen je nach Währungstyp unterscheiden. Die spezifischen Anweisungen, die Sie Ihrer Bank mitteilen müssen, werden Ihnen bei Erstellung der Einzahlungsbenachrichtigung in der Kontoverwaltung bereitgestellt. Falls eine Einzahlung von einem Kunden unsachgemäß zu einem Bankkonto geroutet wird, das nicht für dem Empfang von Einzahlungen in der Ausgangswährung eingerichtet wurde, wird diese Einzahlung je nach den Verfahrensweisen der jeweiligen Bank ggf. abgelehnt oder automatisch in die örtliche Währung umgewandelt. IB kann die mit solchen Fehlern verbundenen Risiken nicht übernehmen. Kunden wird daher nahegelegt, durch die Nutzung von Einzahlungsbenachrichtigungen sicherzustellen, dass sie ihrer Bank die korrekten Routinganweisungen für die entsprechende Währung bereitstellen.
  2. Bitte beachten Sie in Bezug auf Einzahlungen per Scheck, dass IB keine Schecks akzeptiert, die ein Indossament für IB erfordern. Es werden ausschließlich Schecks akzeptiert, bei denen IB der direkte Begünstigte ist und bei denen der Aussteller des Schecks:
    • denselben Nachnamen trägt wie der Inhaber des Einzelkundenkontos (z. B. Ehepartner oder Kind); oder,
    • (im Falle eines Unternehmenskundenkontos / institutionellen Kundenkontos) mit dem Konto(-inhaber) in Verbindung steht (z. B. ein leitender Angestellter, Trader oder Inhaber).