Provisionen

Aktien, ETFs und Optionsscheine - Übersicht


Festpreis

Provisionen auf Pauschalpreisbasis
  • Es wird eine günstige Festpreisprovision pro Aktie berechnet oder ein fester prozentualer Anteil des Handelswertes.
  • Alle Börsen- und Aufsichtsgebühren sind enthalten.
  • Bei US-Aktien, -ETFs und -Optionsscheinen werden für alle Anteilsverkäufe die anfallenden Transaktionsgebühren direkt weitergegeben.

Preisstruktur anzeigen



Gestaffelt

Transparente volumengestaffelte Provisionen
  • Unsere günstige Brokerprovision, die mit zunehmendem Handelsvolumen sinkt, plus Börsen-, Aufsichts- und Clearinggebühren.
  • Falls eine Börse Rabatte anbietet, geben wir diese ganz oder teilweise an Sie weiter. 1

Preisstruktur anzeigen





Interactive Brokers - 87% günstiger als die Konkurrenz.



Branchenvergleich von Provisionssätzen in den USA 2 - Für 100 Aktien
Interactive Brokers
$1.00
E-Trade
$6.95
Fidelity
$4.95
Scottrade
$6.95
Schwab
$4.95
TD Ameritrade
$6.95
Vanguard
$7.00

Interactive Brokers bietet günstigere Provisionen für größere Volumina und weltweit vergleichbare Sätze an.



Barron's

Auszeichnungen 2017

Als Top-Onlinebroker bewertet
Beste Wahl für Optionshändler
Beste Wahl für „Frequent Traders“
Rating als kostengünstigster Broker
Seit 16 Jahren in Folge ausgezeichnet für geringste Kosten 3

Offenlegungen
  1. Im Rahmen der gestaffelten Provisionsmodelle von IB ist nicht unbedingt eine direkte Weitergabe der Gebühren und Rabatte von Börsen und Drittparteien vorgesehen. Die Kosten, die im Rahmen der gestaffelten Provisionsstruktur von IB an Kunden weitergegeben werden, können höher sein als die Gebühren, die IB an die entsprechenden Börsen, Aufsichtsbehörden, Clearinghäuser oder sonstige Dritte entrichtet. Zum Beispiel erhält IB möglicherweise volumenbedingte Vergünstigungen, die nicht an Kunden weitergegeben werden. Ebenso können von IB an Kunden weitergegebene Rabatte geringer sein als die Rabatte, die IB von dem jeweiligen Markt erhält. Es ist beispielsweise möglich, dass IB weiterreichende Vergünstigungen durch die Überschreitung von Volumenschwellenwerten an bestimmten Märkten erhält, welche jedoch üblicherweise nicht direkt an Kunden weitergegeben werden.
  2. Die Kostensätze wurden am September 6, 2017 den Websites der jeweiligen Firmen entnommen. Leistungen variieren je nach Firma. Einige der aufgeführten Firmen erheben möglicherweise weitere Gebühren oder senken/erlassen diese je nach Kontoaktivität oder Kontogesamtwert. Belegdokumente zu Aussagen sowie statistisches Material können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.
  3. 16 Jahre in Folge von Barron's ausgezeichnet für geringe Kosten - „Low Cost Broker“ 2002 bis 2016 laut Barron's Onlinebroker-Bewertung. 2002 - 5 Sterne, 2003 - 4.9 Sterne, 2004 - 5 Sterne, 2005 - 5 Sterne, 2006 - 5 Sterne, 2007 - 4.8 Sterne, 2008 - 4.5 Sterne, 2009 - 4.5 Sterne, 2010 - 4.2 Sterne, 2011 - 4.5 Sterne, 2012 - 4.3 Sterne, 2013 - 4.5 Sterne, 2014 - 4.5 Sterne, 2015 - 4.5 Sterne, 2016 - 4.5 Sterne, 2017 - 4.5 Sterne. Interactive Brokers erzielte eine Bewertung von 4.5 Sternen in Barron's „Annual Best Online Brokers“-Ranking vom 20.03.2017 - „One More Reason to Buy Online?“. Als Kriterien dienten u.a. Trading-Erlebnis und Technologie, Benutzerfreundlichkeit, Angebotsspektrum, Recherchemöglichkeiten, Portfolioanalyse & Berichte, Kundenservice, Weiterbildung und Sicherheit, und Kosten. "Barron's" ist eine eingetragene Marke der Dow Jones & Co. Inc.