EmployeeTrackSM
hilft Compliance Officers, Trading-Risiken von Mitarbeitern im Auge zu behalten

Transparente, integrierte und überprüfbare Übersicht zu den Handelsaktivitäten von Mitarbeitern


EmployeeTrack von Interactive Brokers unterstützt Compliance Officer bei der Optimierung der Trading-Compliance ihrer Mitarbeiter, indem transparente, integrierte und überprüfbare Übersichten zu den Handelsaktivitäten ihrer Mitarbeiter über unterschiedliche regulatorische Systeme, Märkte, Produkte und Handelsplätze hinweg bereitgestellt werden. Anhand Management-Berichten können Mitarbeiter-spezifische bzw. gebündelte Aktivitätsübersichten eingesehen werden. Dadurch können Compliance-Teams jederzeit Überprüfungen nach Symbol, Volumen oder Änderungen im Kontokapital anstellen. EmployeeTrack bietet eine komplette Integration mit der Handelsplattform von Interactive Brokers sowie API-Integration mit anderen Anbietern an.

Compliance Officer verwenden EmployeeTrackSM, um:
  • Pre-Trade-Compliance-Prozesse für Mitarbeiter zu verwalten, die Interactive Brokers für Handelszwecke nutzen.
    • Wenden Sie handelsbezogene Vorschriften und Einschränkungen an Konten, Benutzern oder gesamten Kontofamilien an. Sobald diese einer Kontofamilie auferlegt wurden, gelten die Handelseinschränkungen für alle zukünftigen Benutzer.
    • Schränken Sie den Mitarbeiterzugang zu spezifischen Symbolen, Positionen, Produkten oder Wertpapiertypen in festgelegten Zeiträumen ein.
  • Ein allgemeines Risikomanagement-Tool, das 120 Märkte in 26 Ländern und 22 Währungen umfasst, einzusetzen:
    • EmployeeTrackSM unterstützt mehrere regulatorische Systeme und wichtige Richtlinien wie z. B.: Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) in den USA sowie die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente II (MiFID II) in der EU.
    • Folgende Sprachen werden unterstützt: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, vereinfachtes und traditionelles Chinesisch sowie Japanisch.
    • Komplett-Integration mit Mitarbeiterkonten, die die Handelsplattform von Interactive Brokers verwenden. Unkomplizierte Integration mit anderen Handelsplattformen sowie flexibles und gleichzeitiges Hochladen (Batch-Upload) von Kontoinformationen.
    • Die Prüfpfad-Funktion sorgt für Transparenz bei Kontoänderungen, Dokumentation sowie Ausnahmebehandlung.
  • Konsolidieren Sie die Risikoüberwachung innerhalb Ihres bestehenden Systems mit unserem direkten Datei-Feed, der Daten von folgenden Unternehmen umfasst: TD Ameritrade, Fidelity und J.P.
  • Der Zugriff auf EmployeeTrackSM ist kostenlos.

Ihre Mitarbeiter erhalten Zugang zu Märkten zu geringen Kosten und können somit ihre Rendite maximieren1


Mitarbeiter, die Konten eröffnen bzw. deren Konten an die Handelsplattform von Interactive Brokers übertragen, können von den folgenden Vorteilen profitieren:
  • Günstigere Provisionen, keine Ticket-Gebühren, keine Minima, keine Gebühren für die Nutzung von Technologien, Software und Plattformen und keine Reporting-Gebühren.
  • Niedrige US-Marginzinssätze von 2.20% bis 3.40%.2
  • Die besten Ausführungskurse der Branche3 dank IB SmartRoutingTM, das für Sie nach den besten, zum Zeitpunkt Ihrer Ordereingabe verfügbaren Kursen für Aktien, Optionen und Kombinationen sucht und eine unverzügliche Ausführung Ihrer Order anstrebt.
  • Das Aktienrendite-Optimierungsprogramm, das für jeden Tag, an dem Sie IB gestatten, Ihre Aktien im Gegenzug für eine Barsicherheit auszuleihen, Ihnen Zinsen zahlt und diese Aktien dann an andere Trader ausleiht, die diese Aktien für Leerverkäufe nutzen möchten und bereit sind, Zinsen für die Leihe zu zahlen.
  • Zugang zu 120 Märkten in 26 Ländern und 22 Währungen.

Mitarbeiter erhalten zudem Zugang zu ausgefeilter Market-Maker-entwickelter Technologie, verschiedenen Handelsplattformen für Desktop- und Mobilgeräte, fortschrittlichen Trading-Tools, mehr als 60 Ordertypen und Algos sowie flexiblen API-Lösungen.

EmployeeTrackSM-Kontostruktur


EmployeeTrackSM ist eine einfache, kostengünstige Lösung für Organisationen wie beispielsweise Börsen, Hedgefonds, Investmentfonds, Broker, Banken, Versicherungen, Anwaltskanzleien, Buchhaltungs- und Beratungsgesellschaften, die verpflichtet sind, die Handelsaktivitäten ihrer Mitarbeiter zu kontrollieren.

Compliance Officer können einen oder mehrere Compliance-Mitarbeiter ernennen, um Mitarbeiter-Konten jederzeit, nachdem die Kontoeröffnung abgeschlossen wurde, zu verwalten. Diese Compliance-Mitarbeiter können auf mehrere Einzelkunden-, Gemeinschafts-, Trust- und IRA-Mitarbeiterkonten zur Kontrolle von Handelsaktivitäten zugreifen.

Hinweis: Sobald Sie sich für EmployeeTrackSM, anmelden, erhalten Sie keine Mitarbeiter-Kontoauszüge mehr per E-Mail.

Wir akzeptieren Konten von Staatsbürgern und ansässigen Personen aller Länder, mit Ausnahmen von Personen, die von der U.S. Treasury's Office of Foreign Asset Control sanktioniert werden, einschließlich: Balkanhalbinsel, Weißrussland, Elfenbeinküste, Myanmar, Kuba, Demokratische Republik Kongo, Iran, Irak, Liberia, Nordkorea, Sudan, Syrien und Simbabwe.

EmployeeTrack-Kontostruktur

Nutzen Sie EmployeeTrackSM schon heute.

Konto eröffnen



IB empfiehlt, dass ein leitendes Mitglied der Compliance-Abteilung Ihres Unternehmens diesen Kontoeröffnungsantrag abschließt. Sobald Ihr Kontoeröffnungsantrag genehmigt wurde, werden Sie die Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die über IB-Konten verfügen, verbinden und jene Mitarbeiter, die noch keine IB-Konten haben, einladen können Anträge auf Einzelkonten abzuschließen. Bitte beachten Sie, dass der Name des Compliance Officers sowie Kontaktdetails, die bei Ihrem Antrag angegeben wurden, für etwaige Nachfragen an Ihre Mitarbeiter weitergeleitet werden.


Unterstützung beim Ersteinstieg und Dokumentation

Unterstützung beim Ersteinstieg

Interactive Brokers unterstützt Sie beim Ersteinstieg, indem wir Ihnen beim Hochladen mehrerer Mitarbeiterkonten, Dokumentationen, Berechtigungen sowie Mitarbeiterkommunikationen zur Seite stehen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Vertreter bei Interactive Brokers, um weitere Informationen zur Unterstützung zum Ersteinstieg zu erhalten.




Informationen dazu, ob Ihr Konto durch die SIPC geschützt ist, erhalten Sie unter www.sipc.org oder per telefonischer Anfrage bei der SIPC unter 001-202-371-8300.

Das Leihen auf Marginbasis ist nur für erfahrene Anleger mit einer hohen Risikotragfähigkeit geeignet.
Es besteht die Gefahr, dass Sie mehr Kapital verlieren, als Sie ursprünglich investiert hatten.
  1. Geringere Anlagekosten erhöhen die Gesamtrendite Ihrer Anlage, garantieren aber nicht, dass Ihre Anlage gewinnträchtig sein wird.
  2. Der effektive Jahreszins (APR) auf Salden von Margin-Darlehen in US-Dollar gilt ab 6/15/18. Interactive Brokers berechnet die Sollzinsen auf Margin-Darlehen anhand der geltenden Zinssätze für die einzelnen Staffelungsstufen, wie auf der IB-Website angegeben. Für weitere Informationen zu Margin-Darlehenszinsen, siehe ibkr.com/interest.
  3. Die Transaction Auditing Group, Inc., (TAG), ein externer Anbieter von Transaktionsanalysediensten, ermittelte auf Basis unabhängiger Berechnungen, dass die Ausführungskurse von Interactive Brokers für US-amerikanische Aktien und Optionen im ersten Halbjahr 2017 erheblich besser waren als der Branchendurchschnitt.