Beantragen Sie hier eine IBKR Debit Mastercard

Integriertes Cash-Management

Bezahlen Sie per Debit Card.
Profitieren Sie von Bill Pay.
Verdienen Sie Marktzinsen und
zusätzliches Einkommen.

Interactive Brokers Debit Mastercard - ohne ausländischen Transaktionsgebühren

Mit dem integrierten Cash-Management können Sie flexibel...


  • Leihen Sie gegen Ihr eigenes Konto zu effektiven Jahreszinsen (APR) von 2.20% bis 3.40% 1 und profitieren Sie von niedrigeren Zinssätzen als Kreditkarten, Privatdarlehen sowie Kreditlinien zur Eigenheimfinanzierung.2
  • Verdienen Sie effektive Jahreszinsen (APR) von 1.40% auf Ihre inaktiven Salden und verdienen Sie zusätzliches Einkommen, indem Sie Ihre voll eingezahlten Aktien verleihen.3
  • Bezahlen und beleihen Sie Ihr eigenes Konto, ohne monatlichen Mindestzahlungen oder verzögerten Gebühren. Verwenden Sie die Interactive Brokers Debit Mastercard® - überall dort auf der Welt, wo Debit Mastercard akzeptiert wird.
  • Profitieren: Nutzen Sie Bill Pay, um Rechnungen an beinahe jedes Unternehmen oder jede Personen in den USA zu bezahlen. Konfigurieren Sie Bill Pay für einmalige oder Daueraufträge und planen Sie zukünftige Zahlungen voraus.
Die Interactive Brokers Debit Mastercard ist derzeit nur für in den USA ansässige Einzelkonten- und Gemeinschaftskonteninhaber mit Cash- oder Marginkonten erhältlich. 2018 werden wir in Kanada und Europa ansässigen Kunden die Karte voraussichtlich anbieten können.

Debit-Card-Funktionen


  • Autorisieren Sie Transaktionen, genehmigen Sie große Käufe im Voraus und sperren bzw. entsperren Sie Ihre Karte direkt von Ihrem Telefon aus mit unserer Zwei-Faktoren-Sicherheitsauthentifizierung.
  • Berater und Broker können Debit Cards beantragen, die an ihre Kunden gesendet werden.
  • Trustees, die ebenfalls Begünstigte sind, können sich nun beim Debit-Card-Programm anmelden.
  • Android Pay, Apple Pay und Samsung Pay stehen Kunden, die die Interactive Brokers Debit Mastercard nutzen, zur Verfügung. Diese mobilen Zahlungslösungen geben Kunden die Möglichkeit, ein Smartphone anstelle der Debit Card zu verwenden. Klicken Sie auf ein Symbol, um die App herunterzuladen.
  • apple pay
    android pay
    samsung pay

Weitere Vorteile Ihrer Debit Mastercard:


SICHERHEIT

  • Null Haftung
  • Diebstahlschutz mittels Mastercard-ID
  • Erweiterte Garantie
  • Preisschutz
  • Zufriedenheitsgarantie

BEVORZUGTER ZUGANG

  • Unvergleichliche Angebote & Erlebnisse

REISEN

  • Mastercard-Flughafen-Concierge*
  • Mastercard-Reise-Leistungen

GLOBALE MASTERCARD-DIENSTLEISTUNGEN

  • Notfall-Kartenersatz
  • Notfall-Barvorschuss
  • Verlorene/gestohlene Kartenmeldung

Umfassende Informationen finden Sie unter mycardbenefits.com oder rufen Sie Mastercard unter der 1-800-MASTERCARD an

*Karteninhaber-Gebühren können anfallen

Profitieren Sie von Bill Pay


  • Nutzen Sie Bill Pay, um Rechnungen an beinahe jedes Unternehmen oder Personen in den USA zu bezahlen.
  • Konfigurieren Sie Bill Pay für einmalige oder Daueraufträge und planen Sie zukünftige Zahlungen voraus.
  • Bill Pay ist für Kontoinhaber mit einem täglichen Nettovermögenswert (NAV) von mindestens $200,000 kostenlos. Sonstige Kunden zahlen $1.00 pro Scheck oder $0.50 pro ACH-Transaktion.
Interactive Brokers Debit Card: Häufige Fragen

Erhalten Sie weitere Informationen auf unserer Seite für häufige Fragen Klicken Sie hier

Berechnen Sie Ihr ungefähres Ausgabelimit bei Interactive Brokers

Für Ihr bei IB gehaltenes Vermögen.

USD

$0

Geben Sie die nachstehenden Zahlen in ganzen US-Dollar an, um Ihr ungefähres Ausgabelimit zu ermitteln.

Barwert

Long-Aktienwert

Short-Aktienwert

Investmentfondswert

Treasury-Wertpapiere

Gesamter Portfoliowert

$0

Portfolio-Marginkonten erfordern ein Mindestsaldo von $100,000. Wählen Sie bitte für nicht Portfolio-Marginkonten die Schaltfläche für Reg-T-Marginsätze nachstehend aus.
Um Ihr genaues Limit für ein bestimmtes Portfolio zu sehen, eröffnen Sie ein Gratis-Demokonto. Auf diese Weise werden Sie sich in die Trader Workstation (TWS) einloggen, Positionen zu Ihrem derzeitigen Portfolio hinzufügen und Ihre verfügbare Sicherheitsleistung sehen können.

Hinweis: Nach einem Kauf müssen Investmentfonds für einen Zeitraum von 30 Tagen voll eingezahlt sein, damit diese als Margin-Sicherheit genutzt werden können.

Der Zinsrechner basiert auf Informationen, die nach unserem Wissen genau und zutreffend sind, doch weder Interactive Brokers LLC noch deren verbundene Personen und Firmen übernehmen Gewähr dafür, dass diese Informationen zutreffend und angemessen sind, weshalb diese Informationen nur bedingt verlässlich sind. Für Fehler oder Auslassungen oder für die mittels des Zinsrechners erzeugen Ergebnisse übernehmen weder IB noch ihre verbundene Personen oder Gesellschaften Verantwortung.


Öffnen Sie heute ein Konto, um eine Interactive Brokers Debit Mastercard zu beantragen.

Konto eröffnen

Sind Sie bereits Kunde? Loggen Sie sich in die Kontoverwaltung ein, um einen Antrag zu stellen.

Anmeldung

Die Interactive Brokers Debit Mastercard ist derzeit nur für in den USA ansässige Einzelkonten- und Gemeinschaftskonteninhaber mit Cash- oder Marginkonten erhältlich. 2018 werden wir in Kanada und Europa ansässigen Kunden die Karte voraussichtlich anbieten können.

SEC-Regel 15c3-3 und Securities Investor Protection Corporation (SIPC):

  • Barmittel, die in einem IB-Wertpapierkonto gehalten werden, unterliegen dem Schutz gemäß der SEC-Kundenschutzbestimmung 15c3-3. IB geht beim Schutz Ihrer Barmittel über die regulatorischen Anforderungen hinaus.
  • Zusätzlich zu den Schutzmaßnahmen von IB werden die ersten $250,000 ($500,000 bei Gemeinschaftskonten) an Barmitteln vom SIPC-Versicherungsschutz gedeckt.
Erfahren Sie mehr

Banken-Einlagensicherungs-Übertragungsprogramm

Indem sich geeignete IB-Kunden dem Banken-Einlagensicherungs-Übertragungsprogramm anschließen, können sie bis zu $2,500,000 an FDIC-Versicherungsschutz zusätzlich zu den bestehenden $250,000 an SIPC-Deckung erhalten. Somit beläuft sich der gesamte Versicherungsschutz auf $2,750,000. Kunden verdienen weiterhin dieselben attraktiven Zinssätze, die derzeit auf Barmittel, die in IB-Konten gehalten werden, gezahlt werden. IB überträgt täglich die kostenlosen Guthabenbeträge jedes teilnehmenden Kunden an eine oder mehrere Banken, mit Beträgen in Höhe von bis zu $246,500 pro Bank, wodurch ein Zinszuwachs ermöglicht und der von der FDIC gedeckte Schwellenwert eingehalten wird. Cash-Salden von mehr als $2,750,000 unterliegen weiterhin dem Schutz gemäß der SEC-Kundenschutzbestimmung 15c3-3, die durch das Eigenkapital des Unternehmens von mehr als $6 Billionen gestützt werden.

Vorteile

  • Attraktive Zinssätze, ebenfalls für Bareinlagen in Ihrem IB-Konto;
  • Das Barguthaben Ihres IB-Kontos, FDIC-gedeckte Einlagen und Investitionen erscheinen zusammen auf einem Auszug;
  • Überschüssige Barmittel, die mehr als der Schwellenwert von $2,500,000 des Programms betragen, bleiben bei IB und werden gemäß Kundenschutzbestimmungen geschützt. Bei Konkurrenzprogrammen ist häufig eine Übertragungsbank für überschüssige Einlagen involviert, die nicht von der FDIC abgedeckt werden.

Wer kann teilnehmen?

  • Einzelkonten ohne eines ernannten Begünstigten für Kontoübertragungen im Todesfall sowie institutionelle Konten können an dem Programm teilnehmen.
  • In Zukunft kann IB nach eigenem Ermessen zusätzliche Kontotypen zu diesem Programm hinzufügen.
  • Geeignete IB-Kunden können sich bei dem Programm anmelden, indem sie sich in ihr Konto einloggen und „Banken-Einlagensicherungs-Übertragungsprogramm” in den Einstellungen wählen. Die Aktivierung erfolgt üblicherweise über Nacht.

Und so funktioniert es:

  • Wenn Sie sich dem Banken-Einlagensicherungs-Übertragungsprogramm anschließen, werden in Ihrem Namen Einzahlungen in verzinsliche Konten getätigt, die von einer oder mehreren FDIC-versicherten Banken des Programms geführt werden. Falls sich Ihr Saldo des Programms dem FDIC-Schwellenwert bei einer dieser Banken annähert, werden zusätzliche Barmittel bei der nächsten Bank von der Liste an bestätigten Banken eingezahlt, wodurch gewährleistet wird, dass Kunden die Schwellenwerte nicht überschreiten. Da im Gegensatz zu einer einzigen Bank mehrere Banken verwendet werden, kann das Programm Ihnen einen FDIC-Versicherungsschutz in Höhe von bis zu $2,500,000 für Ihre Einlagen bieten.
  • Geeignete Cash-Salden bestehen aus kostenlosem Guthaben in USD, das üblicherweise als Barmittel in Ihrem IB-Konto definiert wird und den Grenzwert für Margin-Anforderungen und den Short-Aktienwert übersteigt. Die ersten $250,000 sind für den Versicherungsschutz durch die SIPC vorgesehen und können insgesamt bis zu $2,500,000 (Schwellenwert des Programms) betragen. Wir haben einen proprietären Übertragungsalgorithmus entwickelt, der sich nahtlos in Ihr IB-Konto integriert. Zudem optimieren wir stets den FDIC-Versicherungsschutz, sodass Sie Ihren üblichen Handelsaktivitäten ungestört nachgehen können. Die täglichen Übertragungsberechnung berücksichtigen Ihre USD-Barmittel, Eigenkapital, Margin-Anforderungen, Short-Aktienwert, voraussichtliche Barabwicklung sowie den anfänglichen SIPC-Puffer in Höhe von $250,000, um den Höchstbetrag an überschüssigem Guthaben, der übertragen werden soll, festzulegen.

FDIC-Versicherungsschutz

Das FDIC-Versicherungslimit gilt für alle Ihre geeigneten Einlagen auf einer Bank. Der Schwellenwert des FDIC-Versicherungsschutzes für alle Inhaberkategorien im Banken-Einlagensicherungs-Übertragungsprogramm beträgt $250,000 pro Programmbank. Deshalb ist es wichtig, dass Kunden Ihre Vermögenswerte, die sie bei allen Banken halten, kontrollieren und sich von Banken auf der Prioritätsbankenliste abmelden, um sicherzustellen, dass IB andernfalls keine weiteren geeigneten Salden auf diese Bank überträgt. Falls Sie weitere Einlagen bei einer oder mehrerer unserer Programmbanken halten, können Sie jegliche Bank ausschließen, damit sie Ihre Salden nicht hält und Sie somit den FDIC-Schwellenwert nicht übersteigen. Weitere Informationen zum FDIC-Versicherungsschutz und unterschiedlichen, von der FDIC definierten Inhaberkategorien, finden Sie auf der FDIC-Website.


Erhalten Sie weitere Informationen auf unserer Seite für häufige Fragen



Das Leihen auf Marginbasis ist nur für erfahrene Anleger mit einer hohen Risikotragfähigkeit geeignet.
Es besteht die Gefahr, dass Sie mehr Kapital verlieren, als Sie ursprünglich investiert hatten.
  1. Der effektive Jahreszins (APR) auf Salden von Margin-Darlehen in US-Dollar gilt ab 6/15/18. Interactive Brokers berechnet die Sollzinsen auf Margin-Darlehen anhand der geltenden Zinssätze für die einzelnen Staffelungsstufen, wie auf der IB-Website angegeben. Für weitere Informationen zu Margin-Darlehenszinsen, siehe ibkr.com/interest.
  2. Belegdokumente zu Aussagen sowie statistisches Material können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Zinssätze wurden am 9/26/17 von den folgenden Quellen entnommen: Bankrate.com für Kreditkarten mit geringen Zinsen und regulärem APR; durchschnittliche Zinssätze für Privatdarlehen bei Credit Rating in Höhe von $10,000 (3-jährige Laufzeit) und Zinssätze für Eigenheimdarlehen in Greenwich CT für $50,000.
  3. Kredit-Zinssätze gelten ab 6/15/2018. Kreditzinsen in US-Dollar werden auf Salden von mehr als 10,000 USD in Konten mit einem Nettovermögenswert von mehr als 100,000 USD gezahlt. Weitere Informationen finden Sie unter ibkr.com/interest.
  4. Gemäß Daten aus dem Onlinebrokervergleich des Branchenmagazins Barron's unter dem Titel: „How They Stack Up” vom 20. März 2017. Umfassende Informationen finden Sie unter ibkr.com/info.

Margin-Darlehenszinsen sowie Kreditzinssätze können sich jederzeit unangekündigt ändern.

DURCH DIE NUTZUNG DER KARTE ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER KARTENINHABERVEREINBARUNG UND GEBÜHRENÜBERSICHT EINVERSTANDEN. Die Karte wird von der Metropolitan Commercial Bank (FDIC-Mitglied) herausgegeben und unterliegt einer Lizenz von Mastercard International. „Metropolitan Commercial Bank” und „Metropolitan” sind eingetragene Handelsmarken der Metropolitan Commercial Bank© 2014.

Alle Zins- und Leihtätigkeiten erfolgen durch Interactive Brokers LLC. Weitere Informationen finden Sie in Ihrer Kundenvereinbarung mit Interactive Brokers LLC.

Das Kartenprogramm wird von Interactive Brokers LLC, dem Programm-Manager der Interactive Brokers Debit Mastercard, vertrieben und verwaltet.