Finanzstärke und Sicherheit der Interactive Brokers Group

Secure-Login-System


Interactive Brokers misst dem Schutz Ihres Kontos und Ihrer Vermögenswerte vor betrügerischen Übergriffen große Bedeutung zu. Das Secure-Login-System verleiht Ihrem Konto kostenlos1 ein zusätzliches Maß an Schutz durch die Verwendung eines gratis bereitgestellten physischen Sicherheitsgeräts oder die Nutzung von IB Key, unserer digitalen Sicherheits-App für Smartphones. Die einfache Methode der Eingabe eines zufällig generierten Sicherheitscodes zusammen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bedeutet einen großen Schritt vorwärts im Hinblick auf den Schutz Ihres Kontos, auch wenn dabei ein zusätzlicher Schritt zur Anmeldung in Ihrem Konto erforderlich wird.

Bedenken Sie: Selbst wenn ein Onlinehacker oder Identitätsbetrüger in den Besitz Ihres IBKR-Benutzernamens und -Passwortes gelangen sollte, kann er sich ohne physischen Zugang zum Sicherheitsgerät dennoch NICHT in Ihr Konto einloggen. Die Vorteile des Secure-Login-Systems umfassen:

Die Nutzung des Secure-Login-Systems ist optional, doch wir empfehlen Ihnen DRINGEND, Ihren Kunden die Teilnahme nahezulegen. Erwägen Sie folgende Vorteile:

  • Das Sicherheitsgerät bildet ein praktisch undurchdringbares Schutzschild für Ihr IBKR-Konto.
  • Die Teilnahme am Programm geht mit einem höheren Auszahlungslimit pro Tag und pro Woche einher.
  • Auch wenn Sie mehrere Konten besitzen, benötigen Sie nur ein Gerät. Sie können das Sicherheitsgerät für verschiedene Benutzernamen nutzen, die auf den gleichen Kontoinhaber registriert sind.

Vorübergehende mobile Zwei-Faktor-Authentifizierung

Während des Kontoeröffnungsverfahrens werden Sie aufgefordert, eine Mobiltelefonnummer zu bestätigen, um fortzufahren. Dadurch wird ein Zwei-Faktor-Schutz mittels SMS-Mitteilungen aktiviert. IBKR wird Ihnen eine einmalige PIN senden, wenn Sie sich anmelden.

Die mobile Zwei-Faktor-Authentifizierung ist jedoch vorübergehend und wird deaktiviert, sobald Sie eines der nachstehend beschriebenen digitalen oder physischen Sicherheitsgeräte aktivieren.



Physische Sicherheitsgeräte

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um mehr zum physischen Sicherheitsgerät von IBKR zu erfahren:

  • Digital Security Card+ - Verfügbar für Konten mit einem Saldo von mehr als 500,000 US-Dollar. Durch die Verwendung einer PIN-Nummer, einer Prüfnummer und einer größeren Gesamtzahl möglicher Zahlenkombinationen wird die Schutzfunktion zusätzlich erhöht.

IB Key via IBKR Mobile

IB Key ermöglicht eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr Konto über eine App, die Sie auf Ihr Android- oder iOS-Smartphone herunterladen können. Zur Verwendung des IB Keys ist ein PIN-Code oder ein Fingerabdruck erforderlich. Sie können Ihren IB Key unabhängig oder als Alternative zur Ihrem bestehenden physischen Sicherheitsgerät nutzen.


Ein Sicherheitsgerät anfordern

  • Neukunden - Registrieren und bestätigen Sie Ihre Mobiltelefonnummer oder aktivieren Sie den IB Key. Laden Sie dazu die iOS-Version aus dem App Store oder die Android-Version von Google Play herunter. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in unserer Wissensdatenbank im Artikel KB2260.
  • Bestehende Kunden - Konten mit einem Kapital von mehr als $500,000 können eine Digital Secure Card+ als Zusatzgerät zu ihrem IB Key anfordern. Bitte folgen Sie dafür den Anweisungen, auf die Sie hier zugreifen können.

Wann erhalte ich mein Sicherheitsgerät?

Wir versenden täglich physische Sicherheitsgeräte. Die voraussichtliche Lieferzeit kann in Abhängigkeit von Ihrer Versandadresse und den örtlichen Zustellungsmöglichkeiten zwischen einigen Geschäftstagen und mehreren Wochen variieren. IB Key wird aus dem App Store oder von Google Play heruntergeladen.


Aktivierung

Loggen Sie sich, sobald Sie Ihr physisches Sicherheitsgerät erhalten haben, in die Kontoverwaltung ein und folgen Sie den Anweisungen, die hier erhältlich sind, um Ihr Gerät zu aktivieren.

IB-Key-Benutzer müssen zuerst die App aus dem jeweiligen Store herunterladen und installieren. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in unserer IBKR-Wissensdatenbank im Artikel KB2260.

Sobald Ihr Sicherheitsgerät oder Ihre digitale Sicherheits-App aktiviert wurde, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie sich in die Kontoverwaltung, die TWS, den WebTrader oder IBKR Mobile einloggen, zwei Authentifizierungsfaktoren angeben - Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort, sowie den Sicherheitscode, der von Ihrem Sicherheitsgerät generiert wurde. Wenn Sie sich erfolgreich eingeloggt haben, ist der gesamte Wirkungskreis Ihres Kontos geschützt und unbefugter Zugriff auf Ihre Barmitteln und Wertpapierpositionen wird verhindert.


Ein Ersatzgerät beantragen

Falls Ihr physisches Sicherheitsgerät verloren geht, gestohlen wird oder nicht mehr betriebsfähig ist, befolgen Sie bitte die Anweisungen in unserer IB-Wissensdatenbank im Artikel KB1943.


Auszahlungslimits

Kunden, die am Secure-Login-System teilnehmen, erhalten erweiterte Auszahlungsbefugnisse, während nicht teilnehmende Kunden an die täglichen und wöchentlichen Auszahlungsbeschränkungen gebunden sind. Der Betrag, den der betreffende teilnehmende Kunde im Laufe eines Tages oder eines Zeitraums von fünf Tagen entnehmen/übertragen kann, erhöht sich in proportionalem Verhältnis zum Schutzwert des Geräts. Nachstehend sehen Sie eine tabellarische Übersicht.

Auszahlungslimits für IB-Kunden
Sicherheitsgerät Max. Auszahlungsbetrag pro Tag Max. Auszahlungsbetrag pro 5 Geschäftstage
Keine 50000 USD 100000 USD
SMS 200000 USD 600000 USD
IB Key 200000 USD 600000 USD
Sicherheitscodekarte* 200000 USD 600000 USD
Digitale Sicherheitskarte* 1 Mio. USD 1.5 Mio. USD
Digital Security Card+ Unbegrenzt Unbegrenzt
Platin*/Gold* Unbegrenzt Unbegrenzt

Hinweise:

* Hierbei handelt es sich um einen alten Gerätetyp, der nicht mehr ausgegeben wird. Diese Geräte werden derzeit durch eine Version der digitalen Sicherheitskarte ersetzt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der IB-Wissensdatenbank in Artikel KB975.

[1] Bitte beachten Sie, dass IB zwar keine Gebühr für die Nutzung dieser Geräte erhebt, es aber bei einigen Gerätetypen zur Erhebung einer Ersatzgebühr kommen kann, falls Sie Ihr Gerät verlieren, beschädigen, oder es bei Schließung Ihres Kontos anderweitig nicht an IB zurückschicken.