Interactive Brokers

Lieferung, Ausübung und Kapitalmassnahmen

PDF
Create a PDF of this page to save or print.

Liquidationsregeln für physische Lieferungen bei Futures und Optionen auf Futures

Für Future Kontrakte, deren Abrechnung über die physische Lieferung der zugrunde liegenden Commodity erfolgt Physical Delivery Futures), sind IB Kunden davon ausgenommen, Lieferungen in der zugrunde liegenden Commodity zu erhalten oder zu leisten. Einige Währungsfutures sind von dieser Regel ausgenommen (beachten Sie die Übersicht unten).

Um Lieferungen in auslaufenden Future und Optionen auf Futures Kontrakten zu umgehen, müssen die entsprechenden Positionen vor der Close-Out Deadline prolongiert werden. In der unten aufgeführten Tabelle finden Sie die einzelnen Zeiten pro Kontrakt vor derClose-Out Deadline, zu welchen die Positionen geschlossen werden müssen.

Es obliegt dem Kunden, sich über die Close-out Deadline pro Kontrakt zu informieren. Falls der Kunde die Position in einem Physical Delivery Future nicht vor der Close-Out Deadline schliesst, kann IB, ohne vorherige Ankündigung, die entsprechende Position liquidieren, um so die Lieferung zu verhindern. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Liquidation keinen Einfluss auf laufende Aufträge hat. Es obliegt dem Kunden, laufende Aufträge zur Positionsschliessung, entsprechend der aktuellen Echtzeit Position, anzupassen.



Übersicht über die Verfahrensweisen bei physischer Lieferung von Futures

Kontrakt Lieferung erlaubt Close-Out Deadline
ZB, ZN, ZF (ECBOT) Nein 2 Stunden vor Ende des Open Outcry Handels am Arbeitstag vor dem ersten Anzeigetage/First Notice Day (Long Positionen) oder dem Letzten Handelstag (Short Positionen)
ZT (ECBOT) Futures, Japanese Govt Bond Futures (JGB) Nein Ende des zweiten Arbeitstages vor dem ersten Anzeigetag (Longs) oder Ende des zweiten Arbeitstages vor dem letzten Handelstag (Shorts)
EUREXUS Futures Nein Ende des Arbeitstages vor dem ersten Anzeigetag (Longs) oder der letzte Handelstag (Shorts)
EUREXUS 2 yr Jumbo Bond (FTN2) und 3 yr Bond (FTN3) Futures
Nein Ende des zweiten Arbeitstages vor dem ersten Anzeigetag (Longs) oder der letzte Handelstag (Shorts)
IPE Kontrakte (GAS, NGS) Nein Ende des zweiten Arbeitstages vor dem ersten Anzeigetag (Longs) oder ein Arbeitstag vor dem letzten Handelstag (Shorts)
GLOBEX LIVE CATTLE (LE) Nein Ende des zweiten Arbeitstages vor dem First Intent Day/erster Tag der Absichtserklärung (Longs) oder letzter Handelstag (Shorts)
GLOBEX NOK, SEK, PLZ, CZK, ILS, KRW und HUF und korrespondierende Euro Raten Nein Ende des fünften Arbeitstages vor dem letzten Handelstag für beide, Long und Short Position,
GBL, GBM, GBS (Eurex), CONF (SOFFEX), GBX Nein 2 Stunden vor Handelsschluss am letzten Handelstag
GLOBEX Währungsfutures (EUR, GBP, CHF, AUD, CAD, JPY, HKD) Ja* entfällt*
GLOBEX Ethanol Futures (ET) Nein Ende des fünften Arbeitstages vor dem First Position Day/erster Tag der Absichtserklärung (Longs) oder letzter Handelstag (Shorts))
NG Futures (NYMEX) Nein Ende des Arbeitstages vor dem First Position Day/erster Tag der Absichtserklärung oder der letzte Handelstag, falls dieser früher erfolgt (Longs) oder der Tag vor dem letzten Handelstag (Shorts)
All übrigen Kontrakte Nein Ende des zweiten Arbeitstages vor dem First Position Day/erster Tag der Absichtserklärung oder der letzte Handelstag, falls dieser früher erfolgt (Longs) oder Ende des zweiten Arbeitstages vor dem letzten Handelstag (Shorts).

* Da man in Cash und IRA Konten nur beschränkt Fremdwährungen halten kann, gilt die Sparte "Alle übrigen Kontrakte" auch für Cash und IRA Konten, die Fremdwährungsprodukte halten.

Klicken Sie hier, um mehr über spezielle Bezeichnungen und Beschreibungen zum Verfallstermin (Expiration Date) für Future Kontrakte zu erfahren.



Übersicht über die Verfahrensweisen bei physischer Lieferung von Optionen auf Futures

Kontrakt Lieferung erlaubt Close-Out Deadline
All übrigen Kontrakte Ja Bei Optionsverfall ist die Lieferung von Futures erlaubt (falls sie aus-dem-Geld verfallen, verfallen sie wertlos), falls der Optionsverfall vor dem First Position Day/dem ersten Tag der Absichtserklärung des zugrunde liegenden Futures liegt. Die resultierende Futures Position unterliegt den oben beschriebenen Close-Out Deadlines.

Hinweise:

  • Gemäss Industriestandard im Zusammenhang mit gewissen Commodities und Optionen wird als Verfallsmonat ("expiration month") dieser Produkte der Monat nach dem eigentlichen Verfall oder dem Lieferdatum genannt. Die TWS zeigt möglicherweise inkorrekte Verfallsinformationen oder Angaben zum ersten Anzeigetag. Für weitere Angaben betreffend der IB Verfahrensweisen klicken Sie bittehier. QM (Öl); QG (Gas); die meisten US und deutschen Futures auf Staatsanleihen folgen dieser atypischen Datierung.
  • IB erhebt die Standardgebühr für das Ausüben oder die Zuteilung von Optionen auf Futures Kontrakte.